Schulanaloger Unterricht für junge Flüchtlinge

An der SchlaU-Schule werden rund 320 junge Flüchtlinge analog zum Kernfächerkanon der bayerischen Mittelschulen in bis zu 20 Klassen unterrichtet und zum Schulabschluss geführt. Die Unterstützung der SchülerInnen umfasst neben dem Schulunterricht eine gezielte, intensive individuelle Förderung, die es den Jugendlichen bereits nach kurzer Zeit ermöglicht, in das deutsche Regelschul- und Ausbildungssystem einzusteigen. Durch unser Programm "SchlaU Übergang Schule-Beruf" werden Ehemalige während der Ausbildung oder dem Besuch einer weiterführenden Schule nachbetreut. Um den Erfahrungswert der letzten 17 Jahre deutschlandweit nutzbar zu machen, wurde im Januar 2016 die SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik gegründet. Zu den Tätigkeitsbereichen der SchlaU-Werkstatt zählen: Forschungsarbeit, ein umfangreiches und fortschrittliches Fortbildungsangebot und die Herausgabe einer umfangreichen Unterrichtsmaterialreihe.

Loading
+So arbeitet SchlaUKooperation
+Anmeldung Anmeldung
Facebook News News News nuggad