SchlaU ist eine soziale Bildungseinrichtung in München-Obersendling, die seit mehr als zwanzig Jahren Bildungsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene mit Flucht- und Migrationshintergrund gestaltet. Seit zwei Jahren bieten wir das Kompetenztraining LewoS an und seit einem Jahr einen ukrainischen Schulabschluss bei SchlaUA. Zudem bereiten wir Schüler*innen in der M10 auf den Mittleren Schulabschluss (Mittlere Reife) vor. Berufsintegrationsklassen (BIK) werden von unserer Schulsozialarbeit und unserem psychologischen Fachdienst betreut. Wir koordinieren den Einsatz von Ehrenamtlichen in den verschiedenen Projekten. Darüber hinaus ist Zukunfts(t)raum ein Angebot zur beruflichen Orientierung und ehemalige BIK-Schüler*innen nehmen am Programm SchlaU Übergang Schule-Beruf (ÜSB) teil.

Für unser ÜSB-Team suchen wir ab sofort

eine Lernbegleitung (m/w/d) in Teilzeit mit 12 Stunden/Woche

(mit Option auf Stundenaufstockung ab dem Schuljahr 2024/25)

Schwerpunkte der Tätigkeit sind:

  • Junge Geflüchtete und Migrant*innen, die eine Berufsschule, Berufsfachschule oder weiterführende Schule besuchen, beim Lernen zu unterstützen (einzeln und in Kleingruppen)

Darüber hinaus:

  • Zusammenarbeit mit den ÜSB-Lehrer*innen und der ÜSB-Sozialpädagogin (Teilnahme an Teambesprechungen)
  • Punktuelle Mitarbeit bei Gruppenangeboten für aktuelle Schüler*innen mit dem Ziel, das ÜSB-Team und dessen Angebote kennenzulernen
  • Gegebenenfalls punktuelle Mitarbeit bei Ausflügen und Festen für ÜSB-Teilnehmer*innen
  • Dokumentation

Wir erwarten:

  • mindestens abgeschlossenes Fachhochschulstudium
  • sehr gerne Fachkenntnisse in Deutsch als Zweitsprache sowie in theoretischen Inhalten dualer und schulischer Berufsausbildungen wie z. B. Einzelhandel, Pflege oder Kfz-Mechatronik (oder die Bereitschaft sich darin einzuarbeiten)
  • Unterrichtserfahrung / Erfahrung in Lernbegleitung
  • Bereitschaft, am Nachmittag und am frühen Abend zu arbeiten (an ca. 3 Tagen pro Woche)
  • Kenntnisse über die Lebenslagen junger Geflüchteter und Migrant*innen (oder die Bereitschaft sich darin fortzubilden)
  • Erfahrung mit der Zielgruppe wünschenswert
  • anerkennende und wertschätzende Haltung gegenüber unseren ÜSB-Teilnehmer*innen
  • ein hohes Maß an Empathie, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Kultur- und Sprachsensibilität sowie Diversitätsbewusstsein

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem aufgeschlossenen und engagierten Team
  • diverse Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung in Anlehnung an den TVöD
  • eine abwechslungsreiche und gesellschaftlich nachhaltige Tätigkeit

Die Stelle ist unbefristet. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie gerne telefonisch unsere ÜSB-Lehrerin Frau Sabine Neher: 0178 11 04 62 3.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail an: s.neher@schlau-schule.de.