Schuljahresende: Zeugnisverleihung beim Sommerfest – Verabschiedung von Michael Stenger als Schulleiter

Jul 26, 2013

Geschafft! Das Schuljahr 2012/2013 ist zu Ende. Am Donnerstag, 25. Juli 2013, erhielten unsere 56 AbsolventInnen im Rahmen unseres alljährlichen Sommerfestes vor zahlreichen begeisterten Gästen ihre Abschlusszeugnisse. Nach 13 Jahren Pionierarbeit wurde darüber hinaus der Gründer von SchlaU, Michael Stenger, in einer emotionalen Zeremonie als Schuldirektor verabschiedet. Er wird sich in Zukunft ganz auf seine Aufgaben im Trägerkreis Junge Flüchtlinge e. V. konzentrieren.

Vom ABC zum Schulabschluss

Das Sommerfest war der Höhepunkt eines bewegten Schuljahres: Nach den intensiven Vorbereitungen auf die Abschlussprüfungen, die unsere Schüler und Schülerinnen extern an unserer Kooperationsschule, der Mittelschule Sendling am Gotzinger Platz, ablegen, boten die Feierlichkeiten die Gelegenheit, die beeindruckenden Schul- und Lebensleistungen der SchülerInnen gebührend zu honorieren.

Denn: In durchschnittlich zwei bis drei Jahren lernen die oftmals traumatisierten jungen Flüchtlinge Deutsch, zum Teil bei der Alphabetisierung beginnend, und nehmen am Schulunterricht teil, der analog zum Kernfächerkanon der bayerischen Haupt- und Mittelschulen stattfindet. Das gemeinsame Ziel ist der Schulabschluss, der neue Chancen und Perspektiven eröffnet.

Vor zahlreichen offiziellen Kooperationspartnern, ehemaligen SchülerInnen und UnterstützerInnen sowie in Anwesenheit hoher städtischer und staatlicher VertreterInnen überreichten die Schuldirektoren Franz Josef Bruckbauer (Mittelschule am Gotzinger Platz) und Michael Stenger (SchlaU-Schule) die Zeugnisse an die Jugendlichen.

Emotionale Verabschiedung

Nach der Zeugnisverleihung wurde Michael Stenger, der Gründer der SchlaU-Schule, als Schulleiter verabschiedet. Neben der persönlichen Danksagung durch das gesamte Schlau-Team bildeten die persönlichen Worte von ehemaligen SchülerInnen den emotionalen Höhepunkt des Sommerfestes. Die SchülerInnen dankten Michael nochmals persönlich für sein herausragendes Engagement und für alles, was er in den vergangenen 13 Jahren für SchlaU und für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge geleistet hat.

Doch Michael Stenger bleibt SchlaU natürlich auch weiterhin treu: Im Dezember 2012 wurde er von der Mitgliederversammlung des Trägerkreises Junge Flüchtlinge e. V., zu dem neben der SchlaU-Schule auch unsere Partnerschule ISuS gehört,  zum Vorstandsvorsitzenden berufen.

Zusammen mit dem Geschäftsführer des Vereins Björn Schalles lenkt er auch weiterhin die strategische Entwicklung unserer  Labor- und Entwicklungsschule in München, vertritt den Verein in den relevanten Gremien und Netzwerken und steht den Töchtergesellschaften des Vereins über den Gesellschafterausschuss vor – mit dem Ziel, die Vision des Vereins, jugendlichen Flüchtlingen deutschlandweit Zugang zu Bildung und Gesellschaft zu ermöglichen, zu verwirklichen. Seine Nachfolge als Schulleiterin tritt nun Antonia Veramendi, eine langjährige SchlaU-Kollegin, an.

Das Sommerfest war dank der vielen Helferinnen und Helfer ein gelungener Abschluss des Schuljahres 2012/13.

Zurück zur Newsübersicht

Facebook News News News